Bitte geben Sie hier Bestell-Nr. und Menge ein.

+

Meinungen unserer Kunden

Balkon-Brombeere 'Little Black Prince®'

Balkon-Brombeere 'Little Black Prince®'

Beschreibung

Ernten Sie jetzt glänzend schwarze Früchte mit einem erfrischend süßen Geschmack. Der Ertrag ist reichlich und regelmäßig. Die Pflanze wird nicht höher als 80 cm, daher ist sie ideal für den Topf. Die Triebe sollten im Winter auf ca. 15 cm zurückgeschnitten werden. Dornenlos. Reifezeit: ab September. Pflanzen im Topf.

Mehr zeigen

Weniger anzeigen

Mengen-Rabatt
Bienen-futter

Bestellnummer 151620

Verpackungseinheit

1 Stk

Preis / Stk 14.99 €

Preis ab 3 Stk 12.99 €

Lieferung ab sofort





Pflanzzeit, Reifezeit
I II III IV V VI VII VIII IX X XI XII
Pflanzzeit
Reifezeit
Mehr erfahren Mehr erfahren - schließen

Frische Brombeeren vor dem Wohnzimmer!

Botanischer Name Rubus fruticosus 'Little Black Prince®'
Topf 11 cm
Wuchshöhe bis 80 cm
Überwinterung Winterhart
Standort Sonne / Halbschatten
Bienenfutter Ja

Beratungsstelle

  • *Pflichtangaben.

Sie haben eine Frage zu diesem Produkt? Oder bereits Erfahrung damit gemacht?
Wir freuen uns, wenn Sie diese mit anderen Besuchern unseres Shops teilen möchten. Alle Berichte und Fragen werden vor Veröffentlichung von unseren Experten geprüft und freigegeben.

Kommentar abgeben

Pflanzenanleitung: Balkonobst

Anleitung drucken Alles aufrollen Weniger anzeigen
Allgemeiner Text
Auch wenn man keinen Garten besitzt, muss man auf köstliche Früchte nicht verzichten. Viele Obstarten wachsen und fruchten auch in einem genügend großen Topf auf Balkon oder Terrasse.
Dazu zählen: Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren, Johannis- und Stachelbeeren, Josta usw. Auch Äpfel als Busch, Balkonpfirsich und Balkonnektarine zählen dazu. Balkonobst ist selbstfruchtbar, jedoch erhöht das Setzen mehrerer Sorten mitunter den Ertrag.
Düngung
Für Pflanzen im Topf verwenden Sie am besten unseren Langzeit Blumendünger Multicote. Eine organische Harzhülle sorgt dafür, dass Nährstoffe nur nach Bedarf der Pflanze freigesetzt werden. Er sorgt während der ganzen Wachstumsperiode für genügend Nahrung.
Pflanzabstand
Meist wird Balkonobst einzeln in Töpfe gepflanzt. Erdbeeren im Balkonkasten ca. auf 30 cm Abstand setzen.
Pflanzenschutz
Siehe unter der jeweiligen Art in der Pflanzanleitung.
Pflanzung
Grundregel: Je größer der Topf, desto besser das Wachstum und der Ertrag. Topfgrößen: Erdbeeren ab 10 Liter; Himbeeren, Brombeeren, Johannis- und Stachelbeeren, Josta ab 20 Liter; Äpfel Büsche, Balkonnektarine, Balkonpfirsich ab 50 Liter; Im Boden der Töpfe müssen Löcher sein, damit überschüssiges Wasser abrinnen kann. Verwenden Sie eine Mischung aus guter Gartenerde und Torf (Mischung 1:1). Meist werden die Pflanzen im Topf geliefert. Die Pflanzen austopfen und so tief einpflanzen, wie sie vorher im kleineren Topf waren. Achten Sie auf einen Gießrand, damit Sie später besser wässern können. Falls Sie kleine Stämmchen oder Sträucher im Topf so befestigen wollen, dass sie der Wind nicht umdrückt, gibt es eine einfache Lösung. Drücken Sie 3 Bambusstäbe, die etwas länger sind als die Pflanze und der Topf zusammen, am Topfrand wie ein Zelt in die Erde. Jetzt binden Sie die Stäbe oben fest zusammen. So entsteht ein Halt, der nicht nur gut aussieht, sondern seinen Zweck auch bestens erfüllt.
Pflanzzeit
März bis Mai und Anfang Oktober bis Frost. Pflanzen im Topf ganzjährig.
Schnitt
Schneiden Sie Ihr Balkonobst so, dass immer genügend Sonne in die Krone kommt. Das heißt auslichten, ältere Triebe entfernen. Genauere Hinweise entnehmen Sie in der jeweiligen Kategorie z.B. wenn Sie Genaueres über den Schnitt der Äpfel erfahren wollen, suchen Sie unter Äpfel, Thema „Schnitt“.
Wässern
Im Topf brauchen die Pflanzen viel Wasser. Normalerweise sollte man sie täglich gießen.
Winterschutz
Stellen Sie Ihre Töpfe mit dem Balkonobst an einem geschützten Platz eng zusammen. Die Töpfe sollte man bei starken Frösten zusätzlich mit Vlies abdecken. Balkonobst sollte auch im Winter an warmen Tagen leicht gegossen werden. Der Frost entzieht dem Boden Feuchtigkeit. Meist erfrieren die Pflanzen nicht, sondern sie vertrocknen.

Zusammenhängende Waren